Gewährleistung und Herstellergarantie

Gewährleistung

 

Sollten unsere Produkte, die wir an Sie geliefert haben mangelhaft sein, gelten bei FTS-SERVICE in Zusammenarbeit mit der produzierenden Firma Drutex S.A. als Garantiezeiten:

5 Jahre für PVC-Fenster
3 Jahre für Aluminium- und Holz-Fenster
1 Jahr für Haustüren aller Systeme

Eine einjährige Frist gilt auch für zusätzliche Ausführungen, Rollläden, Scherenschließer, Belüftungsanlagen, Bügelgriffe, Griffe, Elektroschließer, zusätzliche Schlösser, Flachformoberlichtöffner und Profilzylinder.

Eine Reklamation sollte gegenüber FTS-SERVICE schriftlich unter Vorlage des Kaufbeleges angezeigt werden. FTS-SERVICE ist verpflichtet, die Reklamation anzunehmen und unverzüglich den Produzenten von der Art der Fehler zu benachrichtigen.

Die Garantiezeit läuft ab dem Tag der Warenannahme durch den Kunden. Die Garantie gilt nur für Produkte, die vollständig bezahlt wurden.

FTS-SERVICE bzw. Drutex S.A. entscheidet über die Art der Beseitigung eines Mangels und übernimmt nur Kosten, die unmittelbar am Produkt entstanden sind. Die Garantie bezieht sich auf die im Vertrag genannten Mängel.

Mit der Warenlieferung beginnt auch die Verjährungsfrist zu laufen. Wir übernehmen außer den gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen keine weiteren Garantien. Das gilt für die gelieferte Ware ebenso wie für etwaige Dienstleistungen.


a) Regelungen beim Verkauf von Neuware

Beim Verkauf von Neuware gelten ferner die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft, bleiben die Regelungen des HGB unberührt.

 

b) Neulieferung / Mangelbeseitigung
Soweit ein Mangel vorliegt hat der Kunde uns im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung die Wahl zu überlassen, ob wir den Mangel beseitigen oder die Ware neu liefern.

1) Erfüllungsort von Pflichten ist der Hauptsitz der Führung der Wirtschaftstätigkeit des Händlers bzw. Herstellers (Firma Selt/ Drutex in Polen) es sei denn der Garantiegeber (Hersteller) bestimmt die Ausführung der Pflichten am Ort der Warenmontage als richtig oder es wird etwas anderes vereinbart.
2) Der Käufer hat die Pflicht auf Forderung den Transport der betreffenden Ware an den Erfüllungsort zu vollziehen, damit die Ware geprüft werden kann und die entsprechenden Pflichten erfüllt werden können.
3) Der Käufer ist dazu verpflichtet, die Waren entsprechend   verpackt und gesichert zuzustellen;   Jegliche Beschädigungen der Waren, die aus einer unsachgemäßen Verpackung oder Sicherung resultieren,werden ausschließlich dem Käufer zu Lasten gelegt.

 

 

c) Sofortige Rüge
Bei offensichtlichen Mängeln, Falschlieferungen, Fehl- oder Mehrmengen, ist Voraussetzung für das Gewährleistungsrecht des Kunden, sofern es sich nicht um einen Verbraucher handelt, dass dieser die Mängel unverzüglich, in jedem Falle aber vor dem Einbau in das Bauwerk und gegenüber rügt.
Handelt es sich um einen Verbraucher, so sind offensichtliche Mängel, Falschlieferungen und Fehl- oder Mehrmengen unverzüglich vor Warenannahme zusammen mit dem Spediteur auf den Frachtpapieren zu dokumentieren. Ebenso sind unverzüglich Fotos der Schäden herzustellen. Die Mängelrüge ist schriftlich innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung anzuzeigen. Bei dem Einbau von Waren mit offensichtlichen Mängeln oder erkennbare Falschlieferungen gehen eventuelle Mehrkosten zu Lasten des Verbrauchers. Versteckte Mängel sind unverzüglich anzuzeigen.

Beschädigungen am Bauelement, die durch Herstellungsfehler oder aufgrund von Materialmängeln entstanden sind, sind nach Ablauf einer Frist von 10 Tagen ab Übergabe von der Garantie ausgeschlossen.

Bestellen Sie bei uns als Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, so gilt: Sie müssen bei der Warenlieferung die kaufmännische Untersuchungs- und Rügeverpflichtung erfüllen. Das gilt auch im Falle von versteckten Mängeln.

 

d) Wenn eine Nacherfüllung unmöglich oder unverhältnismäßig Ist, sind wir berechtigt, diese zu verweigern. Sollte die Nacherfüllung unmöglich oder unverhältnismäßig sein, sollte sie zweimal fehlgeschlagen sein oder verzögert sie sich über angemessene Fristen hinaus, die wir zu vertreten haben, hat der Kunde das Wahlrecht ob er Minderung (Herabsetzung des Kaufpreises) oder vom Kaufvertrag zurücktritt.

 

e) Kostentragung im Falle von Gewährleistungsansprüchen

1) Es werden  keine  Kosten  der  Demontage und  der  wiederholten  Montage  von  Waren sowie  irgendwelcher anderen  Kosten übernommen,  die  direkt  oder indirekt  mit  der  Montage  oder Demontage der mit der Gewährleistung umfassten Waren verbunden sind. 

2) Der Käufer trägt die unmittelbaren Transportkosten der Rücksendung der Ware. Bei Speditionsware betragen die Kosten der Rücksendung 100,- €.

 

f) Gewährleistungsausschluss

Die Gewährleistung ist ausgeschlossen für Fehler an der Ware die wie folgt entstanden sind:

1) Während oder infolge des unsachgemäßen Weitertransports,   der Verladung sowie der Entladung, Montage oder Inbetriebnahme der Waren,
2)infolge einer falschen Lagerung, Benutzung oder Verwendung von Waren, insbesondere des nicht
Einhaltens  der  Sicherheitsnormen,  der  Technischen  Dokumentation  und  anderer  Empfehlungen durch den Verkäufer,
3)infolge der Wirkung externer Faktoren und insbesondere Brand, Donnerschlag, übermäßig starker Wind, Wasser, Salz, Säuren, für die jeweilige Region untypischer Wetterbedingungen,  
4)infolge mechanischer Beschädigungen der Waren,  
5)bei  Vornahme  von  Änderungen  an  der  Ware
6)infolge der Benutzung oder Verwendung der Waren trotz Bemerkung eines Warenfehlers,  
7)infolge  des  normalen  Verschleißes  von  Warenteilen  und  Betriebsmaterialien  von  Waren  wie:
Dichtungen, Schrauben, Schmiermittel usw.,
8)infolge  der  Reparatur  oder  Vornahme  von  Einstellungen  an  der  Ware durch Dritte

9)Der Verkäufer ist für Garantiezusagen von Herstellern nicht einstandspflichtig.

 

g) Haftungsausschluss

1) Weitere Ansprüche des Kunden gleich aus welchem Rechtsgrund –außer der ihm vertraglich eingeräumten Garantie- sind ausgeschlossen, mit Ausnahme der Ansprüche nach § 439 Absatz II BGB. Die haftung wird jedoch nicht ausgeschlossen, falls wir eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalspflicht) verletzt haben oder falls uns oder unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Der Haftungsausschluss gilt ebenfalls nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

Außerdem gelten insbesondere die folgenden Garantiebedingungen der Firma Drutex S.A.


(Stand: 01.12.2016)

 

Herstellergarantie und Haftungsausschluss

 

GARANTIEBEDINGUNGEN:
Kunststoff-Fenster und Haustüren, Aluminium-Fenster und Haustüren

1. Die Firma DRUTEX SA in Bytow, der Produzent von Fenstern mit Anspruch Pos. 2 der
Garantiebedingungen gewährt für seine Produkte folgende Garantiezeiten:
- PVC-Erzeugnisse 5 Jahre
- für Aluminium-Erzeugnisse 3 Jahre
2. Für Haustüren (Innen- und Außentüren) und zusätzliche Ausführung sowie: Rollläden,
Scherenschließer, Belüftungsanlagen, Bügelgriffe, Griffe, Elektroschließer zusätzliche Schlösser
Flachformoberlichtöffner und Profilzylinder die Garantie beträgt 1 Jahr.
3. Eine Reklamation sollte schriftlich beim Handelspunkt, bei dem man die Fenster / Haustüren
gekauft hat, angezeigt werden. Dazu ist der Kaufbeleg vorzulegen.
4. Die Garantiezeit beginnt für den Kunden am Tag der Warenentgegennahme.
5. Die Garantie gilt nur für Erzeugnisse, die vollständig bezahlt wurden.
6. Bei unbegründeten Reklamationsanzeigen, für die ein Servicedienst angefordert wurde, können
dem Kunden die An- und Abfahrtskosten in Rechnung gestellt werden.
7. Die Montage der Bauelemente muss fachgerecht ausgeführt werden. Die Bedienungsanleitung
ist unbedingt zu beachten.
8. Beschädigungen am Bauelement, die durch Herstellungsfehler oder aufgrund von
Materialmängeln entstanden, sind nach Ablauf einer Frist von 21 Tagen ab Übergabe von der
Garantie ausgeschlossen.
9. Garantie wird vom Hersteller nicht gewährt, wenn:
· Die Ware nicht bestimmungsgemäß verwendet wird.
· Keine oder nur unregelmäßige Pflege, vor allem der Beschläge erfolgt.
· Unsachgemäße Bedienung oder falsche Beschlagseinstellung (Nachstellung) erfolgt.
· Die Einwirkung von Faktoren, wie (chemische Substanzen, Feuer u.s.w.)
· Ungerechtfertigte Änderungen der Konstruktion (Statik) des Elementes erfolgen oder
Reparaturen von unberechtigten/nicht fachkundigen Personen ausgeführt werden.
· Von Mitarbeitern der Firma DRUTEX SA vor Ort festgestellt wird, dass die Montage des
Elementes nicht korrekt/fachkundig erfolgt ist.
· Der begründete Verdacht besteht, dass das beanstandete Element nicht nachweislich von der
Firma DRUTEX SA sondern möglicherweise von einem anderen Hersteller geliefert wurde.
· Nach Erhalt der Ware mechanisch Beschädigungen am Element entstanden sind.
· Verschleißerscheinungen aufgetreten sind.
· Thermodynamische Erscheinungen, stark verunreinigte Luft oder aggressiver Dämpf im
Raum, in dem man das Element montiert hat, bzw. von außen zur Beeinträchtigung der
Oberfläche des Elementes geführt haben.
· Das Element durch fehlende oder nicht ausreichende Belüftung des Raumes
Schaden genommen hat.
· Beschädigungen durch Naturkatastrophen erfolgt sind.
10. Von der Garantie ausgeschlossen sind mechanische Schäden und Glasbruch, die durch
Nichtbeachtung geltender DIN-Normen entstanden sind.
11. Es bleibt DRUTEX SA vorbehalten, über die Art der Schadensbeseitigung zu entscheiden.
12. Der Kunde hat die Menge und die Qualität der gelieferten Ware bei Erhalt zu prüfen. Spätere
Reklamationen können nicht anerkannt werden. Unter offenbaren Mängeln versteht man falsche
Abmaße, Teilungen und Farben sowie mechanische Beschädigungen der Profile sowie
(Glasbruch). Im Falle solcher Mängel, darf der Kunde, diese Ware nicht montiert, sonst verliert er
die Garantie des Produktes und gleichzeitig auch andere mechanischen Beschädigungen können
nicht unter Garantie gelten gemacht werden.
13. Die Firma DRUTEX SA behält sich das Recht vor, über die Mängelhaftung zu entscheiden. Sie
behält sich weiterhin vor, die ungeklärten oder widersprüchlichen Reklamationsansprüche an einen
unabhängigen Gutachter zu leiten, dessen Entscheidung bindend ist. Die Kosten der Begutachtung
trägt die Seite, zu deren Ungunsten das Gutachten ausfällt.
14. Die Garantie betrifft nur die im Vertrag genannten Mängel. Der Produzent trägt nur die
Kosten, die unmittelbar am Produkt entstanden sind.
15. Diese Garantie auf verkauften Produkten schaltet nicht aus, begrenzt nicht und hebt die
Berechtigungen des Käufers, auf ein Produkt mit dem Auftrag nicht übereinstimmt nicht auf.

 

Zusätzliche Bemerkungen:

 

  1. Nach der Montage muss die Schutzfolie entfernt werden.
  2. Es sind nur Reinigungsmittel zu verwenden, die zu keinen Oberflächenschäden (Kratzer) führen.
  3. Die Kunststofffenster darf man nicht streichen oder lackieren sowie keine zusätzlichen Oberflächenbeschichtungen vornehmen.
  4. Alle Verschmutzungen der Fenster, vor allem Rost, Ruß, Mörtel usw. müssen sofort sorgsam, ohne die Oberfläche zu beschädigen, entfernt werden.
  5. Kunststofffenster haben im unteren Teil der Blendrahmen an der Außenseite Entwässerungsöffnungen, die man auf keinen Fall verschließen darf.
  6. Mindestens I x pro Jahr muss man alle beweglichen Teile des Beschlages fetten, um die Bedienbarkeit und die Funktionalität zu erleichtern.
  7. Es sind die Montagehinweise von Drutex S.A. zu beachten.

 

Gewährleistung und Herstellergarantie
Gewährleistung-2016.pdf
PDF-Dokument [162.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Kamil Golenia Fenster-Türen-Sonnenschutz-Service

Anrufen

E-Mail

Anfahrt